Aktuelles


Alle Pressemeldungen 2017 finden Sie hier.


Nachfrage von Familien nach "wellcome"- Angeboten steigt weiter

RAVENSBURG – Seit fast sechs Jahren nehmen junge Familien im Landkreis Ravensburg das Angebot von "wellcome" in Anspruch: Sie erhalten stundenweise Unterstützung in Form von ehrenamtlicher Nachbarschaftshilfe. Zunehmend nutzen auch psycho-sozial belastete Familien den Dienst, der von der Stiftung Liebenau für die Region...[mehr]

Kunstgenuss für die gute Sache – Musik in der Bibel

RAVENSBURG - "Musik ist die schönste Gabe Gottes", hat Martin Luther gesagt. Und in der Tat war es ein Geschenk, das Ursula Cantieni und Steffen Mark Schwarz den Gästen des Benefizabends in der Ravensburger St. Jodokskirche bereiteten. Mit biblischen Texten und improvisatorischer Orgelmusik warben sie damit für die...[mehr]

Kindertrauergruppe jetzt auch im Bodenseekreis

FRIEDRICHSHAFEN – Trauer ist keine Frage des Alters. Auch Kindern trauern, wenn ein Elternteil, ein Bruder oder eine Schwester stirbt. Dabei erleben sie den Verlust eines geliebten Menschen oft ganz anders als Erwachsene. Um ihnen zu helfen hat der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE auf Initiative der Sonja Reischmann Stiftung...[mehr]

Hilfebedarf für "wellcome"-Familien nimmt weiter zu

BODENSEEKREIS – Seit fast sechs Jahren nehmen junge Familien im Bodenseekreis das Angebot von "wellcome" in Anspruch und erhalten stundenweise Unterstützung in Form von moderner, ehrenamtlicher Nachbarschaftshilfe. Wie der Jahresbericht 2015 zeigt, nutzen zunehmend auch Familien mit Migrationshintergrund den Dienst, der von der...[mehr]

Liebenauer Sternenzauber für Familien

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Eine Spendenübergabe der besonderen Art fand in dieser Woche in Liebenau statt. Beschäftigte der Liebenauer Arbeitswelten überreichen bunte Sterne und eine Spende in Höhe von 1.480 Euro an Mitarbeiterinnen des Liebenauer Netzwerks Familie. [mehr]

Frisch beschriftet und bereit für den Einsatz: Dank der Kiwanis-Spende hat der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE ein neues Dienstauto bekommen. Darüber freuen sich (von links): Wolfgang Holzer (Deko & Schrift Überlingen), Robert Böhler (Kiwanis Überlingen), Barbara Weiland und Elisabeth Mogg (Kinderhospizdienst AMALIE) sowie Oliver Traupe (Kiwanis Überlingen).

Neues Auto für AMALIE: Kiwanis Überlingen finanziert Fahrzeug für Ambulanten Kinderhospizdienst

ÜBERLINGEN/FRIEDRICHSHAFEN – Mit einer Spende in Höhe von 7.500 Euro hat der Service-Club Kiwanis Überlingen dem Ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE – eine Kooperation der Stiftung Liebenau und der Malteser – ein neues Auto finanziert. Der Dienst, der nun bereits im sechsten Jahr in den Landkreisen Bodensee und Ravensburg...[mehr]

Betreutes Wohnen in Familien vermittelt Pflegekind mit Behinderung

DEGGENHAUSEN – Bei Familie Fliegauf in Deggenhausen ist immer etwas los. Hier wird gespielt, gemalt, gesungen und nach Herzenslust herumgetobt. Vor zehn Monaten haben die drei Kinder zwischen drei und sieben Jahren eine Pflegeschwester bekommen. Die vierjährige Annika* hat das Down-Syndrom und wurde vom Betreuten Wohnen in...[mehr]