Aktuelles


Alle Pressemeldungen 2017 finden Sie hier.


Benefizveranstaltung für Kinderhospizarbeit - Lange Nacht der Kammermusik

FRIEDRICHSHAFEN - Am 14. Januar 2017 spielen Musiker aus der Region von 19.00 - 23.00 Uhr zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE. Die Veranstaltung findet im Ludwig-Dürr-Saal im Graf-Zeppelin-Haus statt.[mehr]

Auf in den Europark! – AMALIE-Kinder machen Ausflug

RUST - Für trauernde Jugendliche aus dem Bodenseekreis und dem Kreis Ravensburg hat der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst AMALIE einen zweitägigen Ausflug in den Europapark Rust organisiert. Die Teilnehmer genossen unbegrenzten Fahrspaß auf allen Bahnen ebenso wie die Nacht im Tipi. „Wir hatten viel Spaß, haben neue...[mehr]

„Hier ist man nicht die oder der Einzige“ – Geschwisterkinder im Fokus

Ravensburg – „Geschwisterzeit“ bietet Veranstaltungen für Geschwister von Kindern mit Behinderung oder schwerer Erkrankung an. Jüngst waren gut ein Dutzend Mädchen und Jungen zu Gast im Sozialpädiatrischen Zentrum Ravensburg (SPZ), wo ihnen Kinderarzt Dr. Jonas Eckle Rede und Antwort stand, ehe es gemeinsam zum Bowling ging....[mehr]

Frühchen: Förderung für die Allerkleinsten

LIEBENAU/MARKDORF – Weltweit werden jedes Jahr 15 Millionen Kinder zu früh geboren. In Deutschland sind es pro Jahr rund 63 000 Kinder, die vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen. Unter dem Motto „Gemeinsam für die Allerkleinsten“ macht der Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November auf die größte Kinderpatientengruppe,...[mehr]

Frühförderstelle leistet wichtigen Beitrag zur Prävention

BROCHENZELL - Wenn Kinder eine Entwicklungsverzögerung oder eine Behinderung haben, sind die ersten Lebensmonate und -jahre entscheidend für die weitere Entwicklung. Für Eltern im Bodenseekreis ist die Frühförderstelle in Markdorf die richtige Adresse. Die Beratungsstelle, die von der St. Gallus-Hilfe getragen wird, bietet in...[mehr]

Neuer Termin für Kindertrauergruppe

FRIEDRICHSHAFEN - Kinder trauern anders. Auf den Verlust eines nahestehenden Menschen reagieren sie auf besondere Weise. Nicht immer finden sie in ihrem Umfeld Verständnis und Unterstützung in ihrer Trauer. Ein spezielles Angebot zur Trauerbegleitung finden Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in der Kindertrauergruppe „Ich...[mehr]

10.875 Euro für die ambulante Kinderhospizarbeit

Der ambulante Kinderhospizdienst AMALIE, eine Kooperation der Stiftung Liebenau und der Malteser erhält 10.875 Euro für die Begleitung von Kindern und deren Familien in Zeiten von Krankheit, Sterben, Tod und Trauer. Die Spenden stammen aus der Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ der Schwäbischen Zeitung und der Caritas...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 131
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>