Sozialtherapeutisches Heim

Für ein harmonisches Miteinander

Das Leben mit einem behinderten Menschen ist anspruchsvoll. Manchmal überfordert es die Familie oder die Wohngruppe. Wenn der Betroffene umfassende Pflege braucht. Sein Verhalten schwieriger wird. Die Verständigung nicht mehr gelingt. Hier hilft das Sozialtherapeutische Heim der St. Lukas-Klinik. Bei uns leben Menschen mit geistigen und Mehrfachbehinderungen, die längerfristige therapeutische Hilfe brauchen.

Wer sind wir?

Eine Einrichtung für Menschen mit geistigen Behinderungen und schwerwiegenden Problemen, die sich in einer konventionellen Wohngruppe oder in der Familie nicht bewältigen lassen. Unsere offenen oder geschlossenen Wohngruppen bieten ihren Bewohnern einen stabilen Rahmen: Tagesabläufe, die klar strukturiert sind. Betreuer, auf die man sich verlassen kann. Ärzte und Psychologen, die die Gruppe permanent begleiten – auch in Krisensituationen.

Wem helfen wir?

Zu uns kommen Menschen jeden Alters, die meist eine schwierige Geschichte hinter sich haben, geprägt von Krisen, Beziehungsabbrüchen und mehrfachen Wechseln des Betreuungsrahmens, z. B.

  •  Junge Menschen mit Entwicklungs- und Verhaltensstörungen
  •  Erwachsene mit chronisch-psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen
  • Menschen mit erworbener Behinderung durch Schädel-Hirn-Verletzung
  • Schwerstpflegebedürftige Menschen

Einzugsbereich ist der gesamte süddeutsche Raum, nach Absprache auch darüber hinaus.

Der Tagesablauf

Für einen ausgefüllten Tagesverlauf werden kreative, musische, handwerkliche und körpertherapeutische Aktivitäten angeboten. Jugendliche haben die Möglichkeit zum Schulbesuch , Erwachsene Zugang zu Arbeits-, Beschäftigungs- und Förderangeboten.

Die Aufenthaltsdauer

Die Aufenthaltsdauer ist befristet. Erfahrungsgemäß dauern therapeutische Prozesse oft mehrere Jahre, je nach der persönlichen Entwicklung des Bewohners. Ziel der Therapie ist die Aufnahme in eine langfristige Wohnform.

Angehörige und Betreuer werden in fortlaufenden Gesprächen in die Betreuung miteinbezogen und über Störungsbilder, Betreuungsziele und –maßnahmen informiert.

Kontakt

St. Lukas-Klinik
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren

Telefon 07542 10-5303
Telefax 07542 10-5333
Opens window for sending emailsekretariat(at)st.lukas-klinik.de

Weitere Informationen

Opens external link in new windowwww.st.lukas-klinik.de


 

Detailansicht