Kinder- und jugendpsychiatrische Institutsambulanz der St. Lukas-Klinik


Das Angebot der kinder- und jugendpsychiatrischen Institutsambulanz der St. Lukas-Klinik richtet sich insbesondere an Familien, in denen behinderte und psychisch erkrankte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene leben, die ernste psychische Belastungszeichen oder Verhaltensauffälligkeiten entwickelt haben.

Unser multiprofessionelles Ambulanzteam besteht aus einem Diplom-Psychologen, einer Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, einer Heilpädagogin und fakultativ weiteren Fachleuten.

Gemeinsam mit der Familie und den begleitenden Institutionen (z. B. Kindergarten, Schule, Heimeinrichtungen) erörtern wir zunächst die vorliegende Problematik. Anschließend nehmen wir uns Zeit für den Patienten, um in der Verhaltensbeobachtung im Einzelkontakt, in der Kleingruppe, mit kreativen Methoden und mit standardisierten Tests eine kinder- und jugendpsychiatrische Diagnose zu stellen. Falls notwendig, führen wir zusätzliche körperliche Untersuchungen, Labor- und EEG-Untersuchungen durch.

In ausführlichen Beratungsgesprächen erläutern wir die Befunde und planen mit der Familie und falls notwendig mit dem Betreuungsnetz, die notwendigen therapeutischen Schritte. Dabei legen wir den Schwerpunkt auf die Alltagsbewältigung und die Bewältigung anstehender Entwicklungsschritte (z.B. Integration in den Kindergarten, Einschulung, Wechsel aus der Schule in die Ausbildung).

Wir begleiten unsere Patienten und ihre Bezugspersonen in therapeutischen Gesprächen. Falls eine unterstützende medikamentöse Behandlung notwendig ist, begleiten und überwachen wir diese Therapie. 

Kontakt

St. Lukas-Klinik
Station Lukas 02
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren

Telefon 07542 10-5303
Telefax 07542 10-5333
Opens window for sending emailsekretariat(at)st.lukas-klinik.de

Weitere Informationen

Opens external link in new windowwww.st.lukas-klinik.de


 

Detailansicht